Mit Vollendung des 18. Lebensjahres wird ein Kind volljährig. Dies ist sowohl im Persönlichen als auch im Rechtlichen ein wesentlicher Meilenstein:

Hat ein volljähriges Kind weiterhin Unterhaltsanspruch?
Nach welchen Kriterien richtet sich der Anspruch und wie hoch ist er?
Wird eigenes Einkommen des/der Volljährigen angerechnet?
Welcher Elternteil muss zahlen?

Diese und viele andere Fragen sollen im Vortrag anhand von kleinen Fallbeispielen beantwortet werden. Ferner soll der Unterschied zwischen einem volljährigen und einem "privilegiert" volljährigen Kind erläutert werden sowie die sich hieraus ergebenden Folgen für den Unterhaltsanspruch.

 DetailsPreis
Bezahlung bar an der Abendkasse.
Keine Voranmeldung nötig.
1 × Fr., 23.6.2017, 19.30 – 21.00 Uhr (121903)
   Haus der Familie Raum 03
Zipper, Andrea
8,– €

< zurück zur Fachbereich-Übersicht | zur Übersicht vorgemerkter Kurse >